Erwachen

 "Das Buch das mich von Engel überzeugte"

Stehlblüten

 

"Eine unglaublich faszinierende Welt, die mich gefesselt hat

Zeilenträumerin

 

 

"Ein sehr gelungenes Debüt

Manjas Buchregal 

 

 

"Ich hab es verschlungen!"

Bücherquatsch

 

 Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr 


Neila ist gerade Vollwaise geworden und muss mit ihrem kleinen Bruder zu der Familie ihres Vaters ziehen, von der sie noch nie etwas gehört hat. Als hätte sie nicht schon genug am Hals, erfährt sie an ihrem 17. Geburtstag, dass sie - wie der Rest der Familie - ein Engel ist. Nicht nur das. Sie wird in uralte Geheimnisse eingeweiht, die sie mit niemanden teilen darf. Auch nicht mit Raphael, obwohl auch er ein Engel ist und sie sich stark zu ihm hingezogen fühlt. Neila hat kaum Zeit, sich an alles zu gewöhnen, da muss sie erkennen,  dass ihr neues Leben auch eine ungeahnte Gefahren mit sich bringt.


Der einzigartige und wunderschöne Anblick der Mondlilien hatte in diesem Augenblick etwas Tröstliches. Es war beinahe so, als würden sie diese Blumen rufen, um ihr zu helfen. Neila ließ sich wieder zwischen ihnen nieder, schlang die Arme um die angezogenen Knie und weinte einfach weiter. Diesmal nicht allein. Es war Irrsinn, aber Neila glaubte in diesem Moment tatsächlich, dass diese Blumen mit ihr mitweinten und um ihre Mom trauerten. Das Gefühl, nicht allein mit diesem Schmerz zu sein, half. So wie die kühle Nachtluft und der einnehmende blumige Geruch der Mondlilien. Und er.

Wie aus dem Nichts war er plötzlich neben ihr. Neila zuckte noch nicht einmal zusammen, als er ihr so unvermittelt etwas Warmes über die Schulter legte und etwas sagte. Sie reagierte im ersten Moment nicht, doch dann hob sie den Kopf.

Augen aus flüssiger Zartbitterschokolade bohrten sich in ihre und ließen die Zeit um sie still stehen.

 

Auszug aus: Anna Donig. „Erwachen.“ 

Rezension von Sina von "Von Wörtern gefesselt"

Download
Leseprobe!!
Für alle die noch eine Entscheidungshilfe brauchen!
Leseprobe Erwachen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0